Aktuelles

Reden

"Der Marshallplan hatte nicht nur eine wirtschaftliche Dimension, sondern auch eine psychologische, weil er Zuversicht gegeben hat."

21.06.2017 | Reden

Rede von Bundespräsident Alexander Van der Bellen beim Festakt zum 70. Jahrestag des Marshallplanes

» mehr
Reden

"Wir haben nur diesen einen Planeten Erde. Die Erde kennt kein 'I’ll be back.'"

20.06.2017 | Reden

Bundespräsident Alexander Van der Bellen eröffnet in der Wiener Hofburg den ersten "Austrian World Summit" mit Teilnehmern aus über 50 verschiedenen Nationen. Organisator ist Arnold Schwarzeneggers Klimaschutzinitiative R20.

» mehr
Reden

"Seit einem Vierteljahrhundert leistet die Aktion 'Nachbar in Not' vorbildliche Arbeit, ist ein anerkanntes Synonym für Solidarität und Hilfsbereitschaft."

19.06.2017 | Reden

Bundespräsident Alexander Van der Bellen gratuliert als Schirmherr der ORF-Aktion "Nachbar in Not" zum 25jährigen Jubiläum und dankt allen Mitwirkenden für ihr Engagement

» mehr
Presseaussendungen

„Es ist erfreulich, dass es nun mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung nach intensiven Gesprächen zu einer Einigung bei der Bildungsreform gekommen ist."

19.06.2017 | Presseaussendungen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist erfreut über die Einigung bei der Bildungsreform: "Wichtiges Signal an Kinder, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer"

» mehr
Presseaussendungen

Arbeitsgespräch zwischen Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Ministerpräsident Viktor Orbán

13.06.2017 | Presseaussendungen

In mehreren Fragen, etwa die Migration betreffend, habe es deutliche Meinungsverschiedenheiten mit der ungarischen Seite gegeben. "We agree to disagree", stellte der Bundespräsident fest

» mehr
Presseaussendungen

"Es ist wichtig, dass eine Lösung für die Central European University gefunden wird, damit die Universität in Budapest bleiben kann."

13.06.2017 | Presseaussendungen

Weitere Themen des Pressegesprächs von Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit seinem ungarischen Amtskollegen Janos Ader: die intensiven Wirtschafts-kooperationen, das NGO-Gesetz und die EU-Flüchtlingsquoten

» mehr