Unser Planet – unsere Verantwortung

Ich will, dass unsere Kinder und Enkelkinder auch in 100 Jahren die Erde noch bestaunen können: als jenen einzigartigen, unvergleichlich schönen »blauen Planeten«, auf dem wir hoffentlich noch lange in Frieden und Wohlstand leben werden. Dies ist unsere gemeinsame Verantwortung.

Österreich ist ein wunderschönes Land, reich nicht nur an Tradition und Kultur, reich und vielfältig auch an Naturschätzen. „Land der Berge, Land am Strome“ lautet nicht zufällig die erste Zeile unserer Bundeshymne. Wir haben gemeinsam viel erreicht. Unsere Seen und Flüsse sind sauber, wir produzieren unseren Strom zu großen Teilen aus umweltfreundlicher Wasser- und Windkraft und haben uns bereits lange gegen die gefährliche Atomkraft entschieden. Heimische Umwelttechnologie-Unternehmen sind vielfach Weltspitze. Unsere Bäuerinnen und Bauern produzieren zu einem hohen Anteil biologisch und umweltfreundlich und exportieren ihre Produkte nach ganz Europa. Wir dürfen uns auf diesen Erfolgen aber nicht ausruhen. Es ist noch viel zu tun.

Größte Herausforderung für die Menschheit
 

„Die Klimakrise ist die größte Herausforderung für die Menschheit“, hat UN-Generalsekretär Antonio Guterres einmal gesagt. Er hat recht. Klimaschutz ist unsere gemeinsame Verantwortung. Unsere Generation ist wahrscheinlich die letzte, in deren Händen es liegt, wirksame Maßnahmen gegen die Erderhitzung auf den Weg zu bringen.

Wir hören und lesen fast täglich davon: Unwetterkatastrophen, Überschwemmungen, Hitzewellen, Stürme, Dürren, schmelzende Gletscher, Jahreszeiten, die sich verschieben. Unsere Umwelt gerät aus dem Lot. Bei der Klimakrise geht es aber um viel mehr als um Umweltschutz. Die Erderhitzung beeinträchtigt die weltweite Wirtschaftsentwicklung, sie bedroht Landwirtschaft, Tourismus, Wasser- und Energieversorgung und damit letztlich Frieden, Sicherheit, sozialen Zusammenhalt und Wohlstand von uns allen.

Ich bin überzeugt, dass Klimaschutz ein Fortschritt ist und große Chancen birgt. Viele Bürgerinnen und Bürger, Wirtschaftsunternehmen und Regionen zeigen bereits heute, dass Klimaschutz positive Auswirkungen hat.

Was wir heute tun oder nicht tun, bestimmt über die Lebensqualität und letztlich das Überleben kommender Generationen.

Es liegt jetzt an uns, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Was wir heute tun oder nicht tun, bestimmt über die Lebensqualität und letztlich das Überleben kommender Generationen. Wir haben nur diesen einen Planeten Erde.

Österreich trägt Verantwortung. Wir machen vieles schon gut. Wir können und müssen aber noch besser werden. Ich möchte, dass auch noch unsere Kinder und Enkelkinder die Gletscher unserer Alpen bestaunen können.