espräch mit der Obfrau der NEOS Beate Meinl-Reisinger

Beate Meinl-Reisinger bei Alexander Van der Bellen

Wünscht sich »Verwaltungsregierung« - ÖVP-Regierungsmitglieder sollen aber im Amt bleiben

NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger hat am Dienstag ein Gespräch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen geführt und sich dabei gegen einen Misstrauensantrag gegen Kanzler Sebastian Kurz bzw. gegen die gesamte Bundesregierung ausgesprochen. Es gehe darum, den Menschen ein Signal der Stabilität zu geben, so ihre Begründung nach dem Treffen in der Präsidentschaftskanzlei.
 

Gespräch mit der Obfrau der NEOS Beate Meinl-Reisinger 21 Mai 2019

Fotos: Peter Lechner/HBF