Empfang für die Mitglieder der Kurie für Wissenschaft und Kunst

Jährlicher Empfang für die Mitglieder der Kurie für Wissenschaft und Kunst

Die neuen Mitglieder: Lorraine Daston, Franz Koglmann, Eva Schlegl, Thom Mayne, Kiki Smith und Patti Smith.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat im Rahmen des jährlich stattfindenden Zusammentreffens mit den Mitgliedern der Kurie für Wissenschaft und Kunst das Österreichische Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst an Lorraine Daston, Franz Koglmann, Eva Schlegl, Thom Mayne, Kiki Smith und Patti Smith überreicht. 

  • Lorraine Daston ist US-amerikanische Wissenschaftshistorikerin und Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin. Sie gehört zu den profiliertesten Historikerinnen ihrer Generation. Grenzen zwischen Philosophie und Geschichte, Wissenschaft und Kunst sowie Tradition und Moderne haben ihre wissenschaftliche Arbeit geprägt.
  • Franz Koglmann ist österreichischer Jazzmusiker und Komponist, der am Schnittpunkt von Jazz und Europäischer Moderne tätig ist. Auf stille Art und Weise ist Franz Koglmann ein bedeutender Vertreter der Wiener Klangkunst geworden. Sein Name scheint in allen einschlägigen Lexika auf, wie in den vor allem englischsprachigen Fachzeitschirften.
  • Eva Schlegel ist österreichische Künstlerin. Sie unterteilt ihr Schaffen in Fotografie, Arbeiten auf Blei, Malerei, Arbeiten auf Glas, Editionen, kuratorische Projekte und Installationen. Ihre Arbeiten sind regelmäßig in verschiedenen internationalen wie nationalen Ausstellungshäusern zu sehen.
  • Thom Mayne ist US-amerikanischer Architekt. Er bezeichnet sich selbst als "bad boy" der amerikanischen Architektur und prägte einen Baustil, der von komplexen geometrischen Formen bestimmt ist. Mayne lehrt seit 1993 an der University of Southern California in Los Angeles. 
  • Kiki Smith ist eine deutsch-amerikanische Künstlerin, die für ihre Arbeit als Bildhauerin und Druckgrafikerin bekannt ist. Seit 1980 lebt sie in New York als freie Künstlerin und bezeichnet sich selbst als "Objektmacherin". Kiki Smith gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen ihrer Generation und gilt als Wegbereiterin feministischer Kunst.
  • Patti Smith ist US-amerikanische Lyrikerin, Punk- und Rockmusikerin, Singer-Songwriterin, Fotografin und Malerin. Vielen gilt die Musik der PATTI SMITH GROUP als Vorläuferin der Punk-Musik. 
Empfang für die Mitglieder der Kurie für Wissenschaft und Kunst 30. Oktober 2019

Fotos: Peter Lechner/HBF