#ClimateAmbition: Bundespräsident startet Initiative für UN-Klimakonferenz

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat europäische Staatsoberhäupter eingeladen, im Vorfeld der COP24 einen gemeinsamen Appell an die internationale Staatengemeinschaft zu unterzeichnen.

Der Appell ruft dazu auf, gemeinsam und rasch alles zu tun, um die globale Klimakrise zu stoppen. Die Erklärung beinhaltet ein klares Bekenntnis zu mutigem Klimaschutz und hält fest, dass unsere Generation die wahrscheinlich letzte ist, in deren Händen es liegt, wirksame Maßnahmen gegen die drohende Klimakatastrophe auf den Weg zu bringen. Die Auswirkungen der Klimakrise sind bereits heute weltweit spürbar. Viele Bereiche unseres Lebens, auch in Österreich, von der Landwirtschaft über den Tourismus bis zur Wasserversorgung sind betroffen, nicht zuletzt ist die Klimakrise eine Bedrohung für die globale Stabilität und Sicherheit. Die Erklärung hält fest, dass die derzeitigen Maßnahmen der internationalen Staatengemeinschaft nicht ausreichen werden, um die langfristigen Klimaziele des Pariser Übereinkommens zu erfüllen.

Die Weltklimakonferenz in Polen trage daher eine besondere Verantwortung. In der Erklärung wird die internationale Staatengemeinschaft, insbesondere vor dem Hintergrund des jüngsten alarmierenden Berichtes des Weltklimarates, aufgefordert ihre Klimaziele zu überarbeiten, um der Klimakrise wirksam zu begegnen. Die Erklärung schließt mit einem emotionalen Appell, gemeinsam, rasch und entschieden alles zu tun, um die schlimmsten Auswirkungen der Klimakrise zu stoppen, die vielfältigen Chancen auf eine positive Zukunft zu nutzen und kommenden Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen wird auf Einladung des polnischen Staatspräsidenten gemeinsam mit zahlreichen Amtskolleginnen und Amtskollegen an der Eröffnung der Weltklimakonferenz am 3. Dezember im polnischen Katowice teilnehmen und am 4. Dezember den Stand der österreichischen Außenwirtschaft auf der COP24 eröffnen. Dabei werden Projekte österreichischer Unternehmen präsentiert, die in Sachen Klimaschutztechnologie vorbildlich sind.

Die internationale Staatengemeinschaft ist gefordert, rasch, entschlossen und gemeinsam alles daran zu setzen, um wirksame Maßnahmen gegen die Erderhitzung einzuleiten, bevor es zu spät ist.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen betont die Dringlichkeit eines Erfolgs der kommenden UN-Klimakonferenz: „Die internationale Staatengemeinschaft ist gefordert, rasch, entschlossen und gemeinsam alles daran zu setzen, um wirksame Maßnahmen gegen die Erderhitzung einzuleiten, bevor es zu spät ist. Die Weltklimakonferenz im polnischen Katowice in Polen im Dezember 2018 ist die wichtigste internationale Klimaverhandlungsrunde seit der Einigung auf das Pariser Klimaübereinkommen im Jahr 2015 und von entscheidender Bedeutung für unsere Zukunft.“

 

Download Initiative for more Climate Ambition