Gespräch mit Greta Thunberg

Alexander Van der Bellen trifft Greta Thunberg

»Greta und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter geben mir Hoffnung, dass wir die Klimakrise gemeinsam und erfolgreich bekämpfen werden.«

Die 16-jährige schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist bei ihrem Aufenthalt in Wien auch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen empfangen worden. "Ich bewundere sie schon lange", sagte das Staatsoberhaupt in einem Video auf seiner Facebook-Seite. Thunberg rief dazu auf, am Freitag bei dem Klimastreik am Heldenplatz mitzumachen. "Wir sehen uns dort", appellierte sie.

Alexander Van der Bellen drückte seine Anerkennung dafür aus, dass Thunberg es geschafft hat, eine weltweite Bewegung für Maßnahmen für den Klimaschutz auf die Beine zu stellen. "Das muss man einmal zusammenbringen", sagte der Bundespräsident. "Greta und ihre Mitstreiterinnen und MItstreiter geben mir Hoffnung, dass wir die Klimakrise gemeinsam erfolgreich bekämpfen werden", twitterte der Bundespräsident.

Thunberg ist für den "R20 Austrian World Summit" von Arnold Schwarzenegger am Dienstag nach Wien gekommen. Sie wird aber auch am Freitag am Heldenplatz beim wöchentlichen Schulstreik des Wiener Ablegers der von ihr ins Leben gerufenen "FridaysForFuture"-Bewegung mitmachen.
 

Gespräch mit Greta Thunberg 27. Mai 2019

Fotos: Peter Lechner/HBF und Präsidentschaftskanzlei