Rootline Navigation

Bundespräsident Heinz Fischer ruft die Studentinnen und Studenten zu Stimmabgabe bei ÖH-Wahl 2013 auf

07.05.2013 | Presseaussendungen

"Dieser Grundsatz gilt noch immer: Mitbestimmen, mitreden ist viel besser als zuhause bleiben und nachher schimpfen"

Wien - Bundespräsident Heinz Fischer ruft die Studenten via Youtube  zur Stimmabgabe bei den Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) vom 14. bis 16. Mai auf. Obwohl sich seit seiner eigenen Zeit als ÖH-Mandatar vieles geändert habe, gelte ein Grundsatz noch immer: "Mitbestimmen, mitreden ist viel besser als zuhause bleiben und nachher schimpfen."

"Der Bundespräsident interessiert sich sehr für Hochschülerschaftswahlen", bekennt Fischer und verweist auf seine Vergangenheit als Studentenvertreter. Es sei nicht unwichtig gewesen, was die Mandatare damals für die Studierenden geleistet, erreicht und in Bewegung gebracht hätten.

"Opfern Sie diese paar Minuten für die Abgabe Ihrer Stimme", appelliert Fischer an die Studenten. "Helfen Sie mit, dass man nicht sagen kann, die Studierenden sind gar nicht interessiert an ihrer Interessenvertretung. Die Wahlbeteiligung muss wieder höher werden." Eine Teilnahme an der Wahl sei gut für die Universitäten "und vor allem für Sie selbst".
Schluss) aku/jle/bei
Quelle: APA

Aufruf des Bundespräsidenten zur ÖH-Wahl auf Youtube

Aktionen