Rede anlässlich der Angelobung von Rekrutinnen und Rekruten am Helden am Nationalfeiertag

Nationalfeiertag: Feierliche Angelobung der Rekrutinnen und Rekruten

»Sie werden in einem Heer dienen, das sich den Zielen Freiheit, Schutz der Demokratie und Eintreten für die Achtung der Menschenrechte verschrieben hat.«

Feierliche Angelobung von 1077 Rekrutinnen und Rekruten durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Wiener Heldenplatz.

Rede von Bundespräsident Alexander Van der Bellen anlässlich der Angelobung der Rekrutinnen und Rekruten am Nationalfeiertag am Heldenplatz

 

Sehr geehrte Ehren- und Festgäste!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Mein besonderer Gruß gilt natürlich heute am Nationalfeiertag unseren Rekrutinnen und Rekruten. Sie werden in Kürze ihr Gelöbnis als Soldatinnen und Soldaten des Österreichischen Bundesheeres leisten.

 

Meine Damen und Herren,

am Nationalfeiertag lohnt es sich auf die vergangenen Monate zu schauen. Wir haben ein ereignisreiches politisches Jahr hinter uns, das die Institutionen unseres Staates und die Bundesverfassung einer Prüfung unterzogen hat.

Im Gefolge des verstörenden Ibiza-Skandals wurde erstmals in der Zweiten Republik ein Minister zur Entlassung vorgeschlagen. Erstmals in der Zweiten Republik wurde einer Bundesregierung das Misstrauen des Nationalrates ausgesprochen. Erstmals wurde eine Regierung angelobt, die nicht aus einer Mehrheit des Nationalrates hervorging.

Diese Zeit war eine Prüfung für unsere Bundesverfassung und für unsere staatliche Institutionen.  Die Bundesverfassung hat uns dabei den Weg aus der Krise gewiesen. Sie war, wie ich schon einmal erwähnt habe, wie eine Landkarte, die den Pfad wies. Und unsere Institutionen haben sich als krisenfest und stabil erwiesen.

Ich denke, darauf können wir stolz sein!

 

Meine Damen und Herren,

Österreich hat vor kurzem einen neuen Nationalrat gewählt, der diese Woche erstmals zusammengetreten ist. Einige Herausforderungen sind von der zukünftigen Regierung jedenfalls zu bewältigen:

  • Wir müssen alles tun, um die drohende Klimakatastrophe abzuwenden.
  • Wir brauchen einen sorgfältigen Umgang in den Bereichen Sicherheit und Justiz.
  • Wir müssen durch innovationsfördernde Maßnahmen einer schwächer werdenden Konjunktur entgegenwirken.
  • Wir müssen an der Weltpolitikfähigkeit unseres gemeinsamen Europas arbeiten.
  • Wir sollten alles tun, damit die gesetzlich verbürgte Gleichberechtigung von Mann und Frau auch gelebte Praxis wird.

Wie Sie wissen, finden derzeit  Gespräche zur Bildung einer Bundesregierung statt. Die gute österreichische Lösung entsteht, wenn man erkennt, dass es neben der eigenen Position und der des Verhandlungspartners noch eine dritte gibt, die womöglich noch besser ist als die beiden anderen.

Also, meine Bitte an alle verhandelnden Parteien: Finden Sie gemeinsam die beste Lösung für Österreich.

Meine Damen und Herren!

Unser Bundesheer trägt wesentlich zur Gewährleistung unserer staatlichen Souveränität, zum Schutz der verfassungsmäßigen Einrichtungen und der kritischen Infrastruktur, zur gesamtstaatlichen Handlungsfähigkeit in Krisensituationen sowie zum Schutz der Bevölkerung, auch im Katastrophenfall bei.

Ich habe bereits mehrfach darauf hingewiesen und ich tue es nocheinmal, dass diese Fähigkeiten durch eine ausreichende Ressourcenzuweisung gewährleistet werden muss. Denn unsere Soldatinnen und Soldaten verdienen die bestmögliche Ausrüstung für ihre Einsätze.

 

Sehr geehrte Rekrutinnen und Rekruten,

sie werden heute am Nationalfeiertag Ihr Gelöbnis als Soldatin und Soldat in aller Öffentlichkeit ablegen. Sie werden in einem Heer dienen, das sich den Zielen Freiheit, Schutz der Demokratie, Eintreten für die Achtung der Menschenrechte, Hilfe für Katastrophenopfer und Engagement bei internationalen Friedensaufgaben verschrieben hat.

Mit Ihrem Dienst leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Schutz und zur Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger und unserer Republik.

Ich wünsche Ihnen für die Zeit Ihres Wehrdienstes alles Gute. Und auch für die Zeit danach.

Es lebe das Österreichische Bundesheer!

Es lebe unsere Republik Österreich!

Es lebe unser gemeinsames, friedvolles Europa!

Feierliche Angelobung von Rekrutinnen und Rekruten 26. Oktober 2019

Fotos: Carina Karlovits und Peter Lechner/HBF