Gespräche mit den Parteiobleuten

Gespräche mit den Parteiobleuten der künftig im Parlament vertretenen Parteien

Thema sind die bevorstehenden Regierungsverhandlungen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen empfängt ab Mittwoch die Parteivorsitzenden der künftig im Parlament vertretenen Parteien zu Gesprächen.

Den Anfang macht ÖVP-Bundesparteiobmann Sebastian Kurz, der am Vormittag geladen ist. Am Nachmittag werden die Gespräche mit SPÖ-Bundesparteivorsitzenden Pamela Rendi-Wagner und FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer fortgesetzt.

Am Donnerstag werden der Bundessprecher der Grünen Werner Kogler und die Parteivorsitzende der NEOS Beate Meinl-Reisinger in der Hofburg empfangen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen trifft ab Mittwoch in der Präsidentschaftskanzlei die Parteiobleute der künftig im Parlament vertretenen Parteien zu Gesprächen.

Mittwoch, 2.10.2019

10.30 Uhr: Sebastian Kurz, Bundesparteiobmann der ÖVP

13.30 Uhr: Pamela Rendi-Wagner, Bundesparteivorsitzende der SPÖ

16.00 Uhr: Norbert Hofer, Bundesparteiobmann der FPÖ
 

Donnerstag, 3.10

10.00 Uhr: Werner Kogler, Bundessprecher der Grünen

15.30 Uhr, Beate Meinl-Reisinger, Parteivorsitzende der Neos

Der Zugang in die Präsidentschaftskanzlei ist für Medienvertreterinnen und –vertreter bis jeweils 15 Minuten vor den Gesprächsterminen möglich. Bitte weisen Sie am Eingang Ihre Zutrittskarte „Dauerakkreditierung Bundeskanzleramt 2019“, einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv Ihrer Redaktion vor.

Bundespräsident empfängt die Parteiobleute zu Gesprächen 2. Oktober 2019

Fotos: Peter Lechner/HBF