Bundespräsident eröffnet den Carinthischen Sommer 2019

Eröffnung des 50. Carinthischen Sommers

18.00 Uhr, Congress Center Villach

Teilnahme von Bundespräsident Alexander Van der Bellen und von Doris Schmidauer am Festakt zur Eröffnung des 50. Carinthischen Sommers, Congress Center Villach

"Die Zeit reist" lautet heuer das Motto des Carinthischen Sommers, der 2019 sein 50-Jahr-Jubiläum feiert. Bundespräsident Alexander Van der Bellen eröffnete am Sonntagabend im Kongresszentrum in Villach die Jubiläumsausgabe des Festivals.

"Mit dem Thema Zeit haben Sie sich ein denkbar schwieriges ausgesucht", konstatierte Bundespräsident Van der Bellen den Organisatoren - und griff den Ball auf. "Gibt es unsinnige Redewendungen? Eine gibt es ganz bestimmt: Zeit sparen." Der Ablauf der Zeit sei nun einmal irreversibel. Zugleich müsse man die Frage stellen: "Was zum Teufel war früher wirklich besser?", so der Bundespräsident im Verweis auf Besuche beim Zahnarzt oder das Frauenwahlrecht. Man dürfe sich nicht in Nostalgie nach einer Zeit, die so nie existiert habe, ergehen: "Die gute, alte Zeit ist tot - und sie bleibt es auch." Gefragt sei weniger Zögerlichkeit und mehr Entschlossenheit.

Eröffnung des Carinthischen Sommers 7. Juli 2019

Fotos: Fritz-Press