Gespräch mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte

Alexander Van der Bellen trifft den niederländischen Ministerpräsidenten in Den Haag

Im Zentrum des Gesprächs standen der Brexit und die Zukunft der EU, darunter auch die Entwicklungen in Polen und Ungarn.

Der niederländische Regierungschef Mark Rutte hat nach dem Besuch von Bundespräsident Alexander Van der Bellen die "exzellenten Beziehungen" zwischen Österreich und den Niederlanden betont. Beide Länder würden in vielen europäischen Fragen abgestimmt handeln. "Ich habe gesagt, wie sehr ich unsere Partnerschaft schätze, und auf unsere Freundschaft angestoßen", schrieb Rutte  auf Twitter.

Bundespräsident Van der Bellen und Ministerpräsident Rutte sprachen über den Brexit und die Zukunft der EU, darunter auch über die Entwicklungen in Polen und Ungarn. Weitere Themen waren demnach die bevorstehende Weltklimakonferenz, der Westbalkan und die Zusammenarbeit der Europäer mit Afrika.

 

Offizieller Besuch im Königreich Niederlande

Fotos: Carina Karlovits/HBF