Rootline Navigation

Ein erster Frühlingsgruß - zumindest für den Bundespräsidenten

04.04.2013 | Presseaussendungen

Der Bundesverband der österreichischen Gärtnerinnen und Gärtner überreicht Heinz Fischer das erste frische Gemüse aus heimischer Produktion und Wissenswertes über besondere "Wohlfühlpflanzen"

Wien - Über einen ersten Frühlingsgruß durfte sich am Donnerstag zumindest Bundespräsident Heinz Fischer freuen. Der Bundesverband der österreichischen Gärtner überreichte dem Staatsoberhaupt das erste frische Gemüse aus heimischer Produktion. Und informierte zugleich über den wetterbedingten Umsatzeinbruch bei Frühjahrspflanzen, die zum Großteil kompostiert und entsorgt werden müssen.

Heinz Fischer bekam einen Korb mit Salaten, Gurken, Paradeisern und Melanzani u.a. überreicht, dazu noch eine bepflanzte Schale mit Frühlingsblumen und eine Auswahl an "Wohlfühlplanzen" wie Grünlilie und Efeututen.

Der Bundesverband präsentiert seit Herbst jeden Monat eine Pflanze, die sich positiv auf Raumklima und Wohlbefinden des Menschen auswirken.

wh/gl

Quelle: APA

Aktionen