Rootline Navigation

Thomas Klestil (1932–2004)

(C) Harald Minich/HBF

Bundespräsident von 1992 bis 2004

Thomas Klestil wurde 1932 Wien geboren. Nach dem Studium an der Hochschule für Welthandel, das er 1957 mit dem „Doktor der Handelswissenschaften“ abschloss, trat er in das Bundeskanzleramt ein. Von 1959 bis 1962 gehörte er der österreichischen Delegation bei der OECD in Paris an und 1962 bis 1966 war er an der österreichischen Botschaft in Washington tätig. Dr. Thomas Klestil war dann von 1966 bis 1969 Sekretär von Bundeskanzler Josef Klaus, 1969 bis 1974 Generalkonsul in Los Angeles, 1978 bis 1982 UNO-Botschafter in New York, 1982 bis 1987 Botschafter in den USA und 1987 bis 1992 Generalsekretär für auswärtige Angelegenheiten im Außenministerium. Er wurde 1992 als Kandidat der ÖVP zum Bundespräsidenten gewählt und 1998 wieder gewählt. Bundespräsident Dr. Thomas Klestil verstarb, nur 2 Tage vor dem regulären Ende seiner Amtszeit, am 6. Juli 2004.

Links: